Julika Sandt

SANDT: Mitarbeitern von Karstadt-Kaufhof schnell eine Perspektive bieten

Pressemitteilung

Zur Schließung großer Filialen von Karstadt-Kaufhof und den damit verbundenen Arbeitsplatzverlusten äußert sich die
Münchner Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion, Julika Sandt:

„Die Schließung großer und traditionsträchtiger Filialen von Karstadt-Kaufhof in München ist eine Tragödie.
Die unternehmerische Schieflage darf in der aktuell schwierigen Zeit nicht zum Ruin für die Angestellten führen. Daher fordere ich,
dass sich die Münchner Arbeitsagentur schnell auf die betreffenden Mitarbeiter vorbereitet und vor Ort in den Filialen Beratung
und Vermittlung anbietet. Ziel muss es sein, dass jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter schnell ein Sofortangebot von der Agentur erhält:
entweder eine Vermittlung in eine neue Arbeit oder eine Weiterbildungsmaßnahme, die die Dienstleistungserfahrung
der Betroffenen ebenso berücksichtigt wie zukünftig auf dem Arbeitsmarkt geforderte Kompetenzen.“